Das große Barbie Ferienquiz

Viele können oder wollen in diesem Jahr nicht in die Sommerferien fahren. Außer diesem Grund laden wir euch zum großen Barbie-Ferienquiz ein. Den ganzen Juli über, stellen wir euch jeden Tag eine andere Aufgabe oder knifflige Frage, die ihr mit eurem Wissen und entsprechender Recherche garantiert lösen könnt.

Es gibt was zu gewinnen!

Wer es schafft, die meisten Tagesaufgaben richtig zu lösen, erhält als Preis die schöne Iris Apple Barbie. Sollten sollte es mehrere Teilnehme mit gleicher Punktzahl geben, entscheidet die Zeit – also wer bei den meisten Tagen als Erster die richtige Lösung gepostet hat. Die drei Nächstbesten dürfen sich über eine kleine Chelsea freuen.

Rund um Barbie von A -Z: Fachbegriffe

Fachbegriffe von A – Z

A

Alter der Barbie
Die Jahreszahl auf dem Po oder Rücken der Barbie ist nicht das Herstellungsjahr, sondern das Jahr, in dem dieser Typ Körper erstmals verwendet wurde. „1966“ steht oft auf dem Po und führt bei Laien zu dem Irrtum, dass es sich um eine Puppe aus den 60er Jahren handelt. Dies ist aber oft nicht der Fall. Die Ländermarkierung sagt mehr über das Alter der Puppen aus. Die Markierung „Japan“ deutet eigentlich immer auf eine alte Puppe hin (60er bis frühe 70er Jahre), ausgenommen sind hier Porzellanpuppen, die Anfang des neuen Jahrtausends in Japan hergestellt wurden.

 

B

Barbie-Labels
Eine gute Übersicht wichtiger Barbie-Labels findet ihr hier:
http://dolllinks.blogspot.de/2011/07/ba … abels.html

 

C

Clone
Nachahmung einer Barbie/ Bild-Lilli
Gibt es auch bei Kleidung.

 

F

Francie
Barbies jüngere Cousine, sie ist ein Teenager, etwas kleiner als Barbie (26cm), aber größer als Skipper (23cm). Sie hat schon etwas Busen, aber weniger als Barbie. Hergestellt wurde sie von 1966 – 1973. (teilw. von Lizzy)

Frozen
Hat nichts zu tun mit der Eiskönigin, vielmehr gibt es Anfang der 70er Jahre das Phänomen, dass Kunststoffe verwendet wurden, die sich nicht vertragen haben. Dies führte dazu, dass der Weichmacher aus dem weichen Kunststoff der Beine in den harten Torso überging und das Plastik an den Berührungsstellen erweichte. So sind die Teile miteinander verschmolzen, wie zusammengefroren. Oder manchmal fallen Gliedmaßen auch einfach ab. (z. B. bei Talking Barbies oder Quick Curls)

 

G
Grüne
Ohren

Bei Vintage- und Modbarbies durch Metallohrringe (Kupferanteil im Messing des Ohrsteckers) verursachte Grünverfärbung am Ohr der Puppe. Bei Vintagepuppen lässt sich das z. T. sehr gut behandeln, bei Modbarbies weniger.

 

H

Handformen (von Bea)

Original Barbie Hand ab 1959:
Alle Puppen vor 1968 u. vereinzelt auch bis 1974 hatten diese Handform.

Merkmale: an der rechten Hand war der Zeigefinger und  an beiden Händen der kleine Finger total getrennt. Beide Handrücken zeigen nach vorn.

Korea Hand ab 1969:
Mekmale: nur die kleinen Finger beider Hände sind getrennt

Mexico Hand ab 1968:
Merkmale: schlanke Hände mit nicht getrennten Fingern, die linke Hand ist etwas mehr als die rechte verdreht. Weichplastik.

Hard Shiny Mexico Hand ab 1975:
Merkmale: schlanke Hände wie bei der Mexiko Hand, jedoch die linke Hand noch weiter verdreht. Glänzendes Hartplastik.

Francie Hand ab 1966:
Merkmale: kleinere und etwas fleischigere Hände, beide Daumen zeigen nach vorne

PTR-Hand ab 1977:
Merkmale: beide Handrücken zeigen nach vorne. Glänzendes Hartplastik.

K

Klettverschlüsse und Druckknöpfe (teilw. von Irislovesvintage)

Die ersten Klettverschlüsse und Druckknöpfe aus Kunststoff kamen wohl schon in den 80ern auf.

Die „besseren Klettverschlüsse“ wurden ab Mitte/Ende 90er (aber auch einzelne eher) verwendet, z.B. bei Fashion Avenue Outfits, Standard Barbies (und Familie) oder Collector Barbies, so Ende 80er bis Ende 90er die Plastikdruckknöpfe, aber auch hier gab es immer wieder Ausreißer. Die „schlechteren“ Klettverschlüsse wurden so 2000 bis Mitte 2000 verwendet, aber einzelne auch eher oder später, möglicherweise abhängig vom  Produktionsland.
Seit Aufkommen der Fashionistas werden wieder bessere Klettverschlüsse verwendet, wobei die Qualität eher im allgemeinen schlechter geworden ist.

Eckige Druckknöpfe bedeuten, dass man in der Superstar-Zeit suchen muss. Ende 70er bis Anfang/Mitte 80er. (teilw. von Irislovesvintage übernommen)

 

L

Ländermarkierung

Die Markierung auf dem Rücken oder Po der Barbie (oder auch am Kopf im Inneren des Halsrandes) kann Auskunft darüber geben, wie alt eine Puppe ist. (Natürlich auch, wo sie hergestellt wurde.)

Hier ein kleiner (unvollständiger) Überblick:

Japan: 60er – frühe 70er Jahre

Hong Kong, Mexico: frühe 70er

Taiwan Mitte 70er – 80er

Phillippines 80er

China 90er – heute

 

M

Mod

Barbie aus der Zeit 1967-1973/ 1975

 

Mint

völlig unbespielt/neuwertig

N

Near mint (nm) so gut wie unbespielt/neuwertig

Necksplit

Nackenriss, häufig bei Vintage Puppen, sehr unbeliebt bei Sammlern

 

O

Oily

Ölig, bei manchen Vintage- und Modpuppen verändert sich der Kunststoff des Kopfes und die Köpfe glänzen, weil eine Substanz aus dem Kunststoff herauskommt. Man kann das entfernen (z. B. mit Alkohol) und ev. mit Puder abtupfen, es kommt aber oft wieder. (Z. B. bei Ponytails, aber auch bei späteren Puppen)

P

PAK Kleid

Einzelne Kleidungsstücke und Accessoires, die separat erhältlich waren, oft auf einfachen Karten. Keine kompletten Outfits. (Twiggy, RMyers)

 

https://www.google.com/search?client=fi … e-gws-lite..

http://www.fashion-doll-guide.com/Vinta … eater.html

Pinpricks

Nadelstiche

Plugs

Plugs, Haarplugs

Die Menge Haarmaterial, die in ein Haarloch „gepflanzt“ wird (engl. plug = Pfropfen o. ä.)

R

Rooten/ Rerooten

Mit Haaren versehen/ neu mit Haaren versehen (engl. root = Wurzel), vgl. Plugs, Haarplugs = die Menge Haarmaterial, die in ein Haarloch „gepflanzt“ wird (engl. plug = Pfropfen o. ä.)

S

Split

Riss

Swingy

Wenn ein Bein locker ist, dann ist es „swingy“. Das bedeutet aber nicht, dass es abfallen muss. Meist ist da etwas ausgeleiert.

V

Vintage

Barbies aus der Vintage Zeit sind zwischen 1959 und 1967

 

Vintage Frisuren

Das American Girl hat einen Pagenkopf.
Bei Midge gibt es auch 2 Varianten, die „normale“ Midge mit Außenrolle und die BL Midge mit kurzem Pagenkopf.
Außerdem gibt es sowohl bei den Bubble Cuts als auch bei den American Girls die „Sidepart“-Variation, mit Seitenscheitel. (Lizzy)

 

300 Views
Copyright © 2020 Barbies.de | Design by ThemesDNA.com
top